Herzlich willkommen beim Tennisclub Asbach

 

aktuelle Termine 2022
Schnuppertraining Kinder wird noch bekannt gegeben
Schnuppertraining Erwachsene wird noch bekannt gegeben
Jahreshauptversammlung wird noch bekannt gegeben
Medenrunde Sa., 07.05. - So., 10.07.
1. LK-Turnier fällt aus
2. LK-Turnier (Tagesturnier) fällt aus
 

News/Berichte

Mit ganz anderen Vorzeichen gingen wir in das zweite Auswärtsspiel in Folge. Es verschlug uns noch Vallendar. Diesmal sollten wir die Favoriten von den LK's her sein. Doch gleich am frühen Morgen überraschten uns die Hausherren mit der Aufstellung. Auf Position 1 setzten sie einen Herren 50 Spieler ein damit alle anderen in der Setzliste herunter rutschten.  Den Anfang machten wieder Fabi und Jonas. Beide Partien waren hart umkämpft und es ging jeweils in den Match-Tiebreak. Dort führten auch beide schon, um sich am Ende doch geschlagen geben zu müssen. Fabi 7:6 2:6 7:10 Jonas 1:6 6:3 6:10

Also viel Druck für Daniel und Tobi in Runde zwei. Tobi siegte wie erwartet klar mit 6:3 und 6:0. Daniel bekam es mit dem stärksten Vallendarer zu tun.  Dieser ähnelte stark der Spielweise eines gewissen Karlovic. Aufschläge mit gefühlten 200 km/h, und generell sehr kurz gehaltenen Ballwechseln. Wer hätte gedacht das wir mal zu einem Spiel kommen wo Daniel die langsameren Schläge hat :D (Vielleicht muss er nochmal ein wenig Zeit im Fitnessstudio verbringen ;-) )  Also das Ziel musste sein, die eigenen Aufschlagspiele durchbringen und irgendwie das Break schaffen. Im ersten Satz klappte das noch nicht so richtig 3:6. Aber im zweiten Satz umso besser 7:5. Es ging zum dritten Mal am heutigen Tag in den Match-Tiebreak, diesmal mit dem besseren Ende für uns 10:4. So stand es vor den Doppeln 2 zu 2. Jetzt war guter Rat teuer. Wir erwarteten das Vallendar Doppel 2 stark aufstellt. Also was sollen wir tun? Im Doppel 1 mit Tobi und Daniel das unentschieden sichern oder die Risikovariante? Letztendlich entschieden wir uns fürs Risiko mit dem Blick auf den Klassenerhalt in der starken Gruppe. Und dafür muss wahrscheinlich dieses Spiel gewonnen werden. Doppel 1 Fabi und Daniel. Doppel 2 Tobi und Jonas. Es wurden die erwartet schweren Spiele. Wie konnte es heute auch anders sein? Na klar. In beiden Partien sollte der Matchtiebreak entscheiden.  Tobi und Jonas verloren den ersten Satz deutlich, aber kämpften sich rein und holten Satz 2. Gerade zum Ende spielten sich die beiden in einen Flow. Dieser sollte durch eine "ausgiebige Toilettenpause" unterbunden werden. Tja nicht funktioniert :D Auch Satz drei geht 10:5 an uns. Also alle Blicke auf Doppel 1. Fabi und Daniel befanden sich zu diesem Zeitpunkt Mitte des Match-Tiebreaks. Mit ordentlich Anfeuerung gewannen sie ebenfalls 10:5.  Am Ende steht ein 4:2 Arbeitssieg.
Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Neben einem ausgiebigen Frühstück, leckerem Kuchen und Gyros-Pommes zum Mittag gab es gefühlt 1 Million Mücken während des Spiels :D
Nächste Woche erwartet uns gleich das nächste wichtige Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Zum ersten Heimspiel der Saison freuen wir uns auf die Gäste aus Maischeid. Wir hoffen zudem auf einen Einsatz von Marco der uns Beruflich bzw. krankheitsbedingt bisher nicht zur Verfügung stand.